Rückblick – 50 Jahre Coating

«Der Blick zurück auf 50 Jahre Coating»

von Michael Schmalz, Kroenert GmbH & Co KG

Gratulation und Dank dem Magazin Coating International für 50 Jahre guten und seriösen Fachjournalismus. Mit Beiträgen der Beschichtungs- und Kaschiermaterialproduzenten, den Fabrikanten von Beschichtungsmassen und Substraten sowie den Herstellern von Beschichtungsmaschinen konnte in der Branche ein gegenseitiges Verständnis entwickelt werden. Erst dieses Zusammenspiel der Partner ermöglichte Entwicklungen, die nachstehend aus Sicht eines Beschichtungsmaschinenherstellers aufgezeigt werden.

KROENERT GmbH & Co KG, D-22761 Hamburg, www.kroenert.de

 

Nonstop-Abwickler

So wie Coating International in 2017, feiert auch Martin Automatic 2018 sein 50-jähriges Jubiläum. Der führende Hersteller von Nonstop Ab- und Aufrollungen wurde 1968 in den USA gegründet. Heute liefert Martin Automatic weltweit innovative Lösungen für anspruchsvollste Anwendungen in der Beschichtungs-, Veredelungs- und Druckindustrie, sowie in andere verwandte Industrien.

Martin Automatic, Inc., Rockford, IL 61103 USA, www.martinautomatic.com

 

Converting im Laufe der letzten 50 Jahre

Von Ralph Simon, Gebietsleiter – Meech International

Die Weiterentwicklung der Elektrostatik-Kontrolle in den letzten Jahrzehnten ist ein Ergebnis der Anforderungen, insbesondere im Gesundheits- und Sicherheitsbereich und der besseren Elektrostatik-Systeme. In dieser Hinsicht ist es interessant zu beobachten, wie Meech International über einen Zeitraum von 50 Jahren die Technologien mitgestaltet und beeinflusst hat.

Meech International, Witney OX29 0YN, UK, www.meech.com

 

Versuchsstreichanlage für Papier und Karton

Am 31. Januar 1994 als unabhängige Versuchsstreichanlage Vestra GmbH in München im Hause der Papiertechnischen Stiftung gegründet, begann der Aufbau im November 1994 und endete mit einer feierlichen Inbetriebnahme in Anwesenheit vieler Gäste am 10. Juli 1995. Zu den Gesellschaftern und Beiräten der ersten Stunde gehörten außer der Papiertechnischen Stiftung, deren Geschäftsführer Prof. Dr. Heinrich Baumgarten dieses Projekt initiierte, die Unternehmen Avebe, Euroclay Hirschau (AKW), GAW, Jagenberg, Krieger, Omya, Rhône-Poulenc, Siemens und Sulzer-Papertec (ab 1996 Voith-Sulzer Krefeld). Diese Partner gewährleisteten optimale Voraussetzungen, um die Anlage erfolgreich in den Markt einzuführen.

Papiertechnische Stiftung, D-80797 Munich, www.ptspaper.de