Walzen

Verschleißfest und kleberabweisend

Im Gespräch mit Martin Drescher, Produkt- und Marktentwicklung, Westland Gummiwerke GmbH & Co. KG über den neuartigen Gummibezug für Zugwalzen in der Labelindustrie des Unternehmens.

Zugwalzen in der Labelindustrie. Welche Anforderungen werden hier gestellt? Bei der Herstellung von selbstklebenden Etiketten und Labels werden klebstoffbeschichtete Folien und/oder Papiere verarbeitet. Dabei kommt es zwangsläufig dazu, dass die mit Klebstoffen beschichtete Seite der Materialbahn einen direkten Kontakt zu Oberflächen von Zugwalzen hat. Diese finden Sie in den unterschiedlichsten Bereichen, wie z.B. beim Stanzen, Drucken oder Perforieren. Für gewöhnlich werden Zugwalzen in den Zugeinheiten mit einem Silikongummi beschichtet. Der Grund dafür: Die einwandfreie Funktion erfordert gute Release-Eigenschaften (man sagt auch Antihaftschicht oder Non-Stick Coating) und einen ausreichenden Grip.

Westland Gummiwerke GmbH & Co. KG, D-49324 Melle, www.westland.eu/antitac